• Breakout. Café

    Das Ziel vom breakout Café ist die Teilhabe und Beschäftigung junger Erwachsener aus Benachteiligung am Arbeitsmarkt. Dazu wird ein Café zur Berufsbildung gegründet.Das Café orientiert sich an den Grundsätzen der Social Economy.

     

    Das Ziel vom breakout Café ist die Teilhabe junger Erwachsener aus Benachteiligung am Arbeitsmarkt. Junge Menschen erkennen und erleben innerhalb des Projekts ihre Kompetenzen und entwickeln daraus Selbstwirksamkeit. Die Kompetenzen werden durch berufsbildende Maßnahmen im realen Arbeitskontext erweitert. Inhalt des Projekts ist die Eröffnung eines Café Betriebs in der Kreuzberger Bergmannstraße. In der Bergmannstraße besteht eine ausgeprägte Cafékultur mit ausreichend Kundschaft. Somit arbeiten die jungen Erwachsenen in der realen Arbeitswelt. Junge Menschen setzen sich so nicht theoretisch mit den Themen der beruflichen Teilhabe und Bildung, sondern erleben diese real.


    Begleitend zum Cafebetrieb werden Seminare, Workshops und persönliches Coaching für die Komptenzerweiterung umgesetzt. Der reale Arbeitskontext wird dabei als motivationsgebend und bedeutungsvoll erlebt. Die Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen beinhaltet die Vermittlung gastronomischer Fachkenntnisse, sowie persönlichkeitsbildende, charakterliche und soziale Fähigkeiten. Um dieses zu erreichen, wird ein Café Betrieb aufgenommen, in dem die jungen Erwachsenen angestellt werden. Der Kompetenzerwerb erfolgt über die praktische Arbeit und Seminare und ermöglicht mit einem entsprechenden Zertifikat sowie Unterstützung die weiterführende Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt.

     

    Kontakt: Jonathan Scheer, jonathan.scheer(at)breakout-berlin.de

    Eintritt ins Programm: Oktober 2017, Berlin

  • News

    Wir erklären, wie Social Entrepreneure Crowdfunding-Kampagnen erfolgreich planen und ausführen können. Der Guide begleitet den kompletten Prozess des Crowdfundings von der Entscheidung über die Vorbereitung, den Vorlauf und die Kampagnenphase bis zur Nachbereitung.

    19.01.2015

    lesen


    Unsere Startups GemüseAckerdemie, Dialog Macht Schule und Quinoa Bildung pitchten am 2. Dezember an einem ganz besonderen Ort: Sie durften ihre Projekte im Deutschen Bundestag, im Europa-Saal des Paul-Löbe-Hauses vorstellen.

    05.01.2015

    lesen


    Wir freuen uns, vier neue Social Startups im Impact Hub Vienna bei Social Impact Start begrüßen zu dürfen! Herzlich Willkommen!

     

    29.10.2014

    lesen


    Die Gewinner stehen fest: Beim ersten Pitch in der Rheinmetropole konnten vier Teams beim öffentlich Pitch im COLABOR die Jury überzeugen.

    05.09.2014

    lesen


    And the winner is... Younited Cultures! Über 100 Startups haben beim Voting mitgemacht. Alle Kandidaten wurden oder werden über Social Impact Start gefördert. Das Gewinner-Team aus Wien darf sich über ein Preisgeld von 5.000 Euro freuen.

    07.08.2014

    lesen